Aktuelles > 
DeutschEnglish

Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V., dem größten Verein im Umfeld der Technischen Universität Ilmenau.

 

 

Donnerstag 25. Februar 2016

Ein neuer Sheriff in der Stadt

Naja eigentlich hat der Altvater der Medienstudiengänge in Ilmenau. Prof. Dr-Ing. Hans-Peter Schade schon vor etlichen Monaten den Staffelstab an seinen Nachfolger  Prof. Dr-Ing. Alexander Raake übergeben aber da man ihn erst einmal in Ruhe ankommen wollte wurde die feierliche Begrüßung auf den Anfang des neuen Jahres gelegt.
Und wie es sich für einen Professor so gehört muss er dann auch gleich noch einmal zeigen was er so kann in Rahmen seiner feierlichen Antrittsvorlesung.
Auch wenn es oft vergessen wird so hat iSTUFF doch eine ganz besondere Verbundenheit zum Institut für Medientechnik an dem Prof. Raake am Fachgebiet für Audiovisuelle Technik die Leitung übernommen hat, denn hier wurden wir ja Schlussendlich unter der Federführung seines Vorgängers auf die Welt losgelassen. Und so war natürlich sofort klar das wir uns bei dieser [mehr]


Donnerstag 25. Februar 2016

Der ilmenauer Kleinkunstpreis ähhh gläserne Johahn


Wer kennt das nicht: man ist Medienschaffender und dies bedeutet das meistens erst einmal die Werke und nicht man selbst im Rampenlicht steht. Und aus diesem Grunde sind auch Preisverleihungen an Diejenigen so beliebt die normalerweise andere Leute mit ihren Werken unterhalten, bewegen oder zum Nachdenken anregen. Das Spektrum reicht von kleinen bis großen Events so das es mittlerweile sogar im beschaulichen Ilmenau mittlerweile zwei Veranstaltungen dieser Art gibt. Neben den FilmLebenFestival was in den letzten Jahren auf sich aufmerksam gemacht hat, gibt es da noch den wesentlich länger Laufenden IM@P. Den ilmenauer Mediapreis, der im Jahre 2014 einen Relaunch erfuhr und seid dem Gläserner Johahn heißt.
Verliehen wird dieser Preis vom Wissenschaftlichen Beirat Medien der TU-Ilmenau in den Kategorien: Schülerpreis, Kurzfilm, Multimedia un[mehr]