FeM-Net > FeM-Net-FAQ > Sicherheit > 
Deutsch

Sicherheit im FeM-Net und Internet

Auch wenn alle aktiven FeM-Mitglieder ständig mit dem Ausbau von Sicherheitsmaßnahmen rund um das FeM-Net beschäftigt sind, kann kein 100%iger Schutz vor Passwortmissbrauch und Virenbefall gewährleistet werden. Allen Nutzern werden die im folgenden genannten Maßnahmen zur eigenen Sicherheit empfohlen:

  1. Installiere einen Virenscanner und aktualisiere diesen regelmäßig im Tages-, mindestens jedoch im Wochenrhythmus. Folgende Virenscanner sind empfehlenswert:
  2. Deaktiviere in deinem Internetbrowser "ActiveX", wenn du nicht darauf angewiesen bist. Beachte: Für Windos-Updates wird ActiveX benötigt. Um auf der sicheren Seite zu sein, aktivierst du ActiveX vor dem Update und deaktivierst es danach wieder.
  3. Benutze gesicherte Protokolle und Verbindungen, z. B. SSH bzw. SSL anstatt Telnet und https anstatt http.
  4. Nutze in Windows-Betriebssystemen für die alltäglichen Arbeiten einen Nutzeraccount, der keine Administratorrechte hat.
  5. Ändere deine Passwörter regelmäßig und verwende sichere Passwörter (mindestens 8 Zeichen, 2 Sonderzeichen, 2 Ziffern). Ein hilfreiches Freewaretool zur Passwortverwaltung ist Keepass

Viren und anderes Getier

Ein Computervirus ist ein sich selbst verbreitendes Computerprogramm mit Schadfunktion. Einmal gestartet, kann es vom Anwender nicht kontrollierbare Veränderungen am Status der Hardware, am Betriebssystem oder an der Software vornehmen.

Mehr zu Informationen zu Computerviren unter bei Wikipedia.

Sicherheitsrelevante Systemupdates

Dein Rechner sollte immer auf dem neuesten Stand gebracht werden, ganz gleich welches Betriebssystem du nutzt.

Windows:

Um dein Windows updaten zu können, einfach das Programm Windows Update ausführen.

 

Alternativ kannst du auf http://windowsupdate.microsoft.com gehen und dort den Anweisungen folgen.
Bitte installiere alle wichtigen Sicherheitsupdates, die dir von Microsoft vorgeschlagen werden.
Du musst das Windows-Update so oft ausführen, bis kein Update mehr gefunden wird!

Danach solltest du - sofern noch nicht geschehen - das automatische Windows-Update einstellen, damit du auch in Zukunft vor Sicherheitsrisiken geschützt bist. Dazu musst du folgendes tun:

  1. Startmenü / Einstellungen / Systemsteuerung
  2. System und Sicherheit und dort automatische Updates aktivieren

MAC OS X:

Apfel --> Software-Aktualisierung

Linux:

distro-spezifisch

Personal Firewall

Eine Personal Firewall ist eine Software, die den ein- und ausgehenden Datenverkehr eines PCs auf dem Rechner selbst filtert. Dies soll dem Schutz des Computers dienen, ihre Wirkung ist allerdings umstritten.

Das FeM-Net wird von einer separaten Firewall geschützt, die Verwendung einer eigenen Firewall ist also nicht notwendig. Eine eigene Firewall solltest du nur verwenden, wenn du sie auch bedienen kannst.

Mehr Informationen zur Personal Firewall bei Wikipedia.