Verein > Presse > 
Deutsch

eigene FeM-Pressemitteilungen

Donnerstag 28. Oktober 2010

29.10.2010 - 27C3: Live-Streaming der Vorträge

Auch dieses Jahr wird die FeM e.V. wieder das Streaming der Vorträge des Chaos Communication Congress übernehmen. Diese Live- und On-Demand-Streams erfreuen sich grosser Beliebtheit besonders bei Daheimgebliebenen. Um Qualität und Vielfalt der Streams zu verbessern, sammelt die FeM e.V. nun Spenden.

[mehr]


Mittwoch 20. September 2000

20.09.2000 - Studenten helfen Studenten

Unter dem Motto "Studenten helfen Studenten" wurde Infrastruktur erweitert

[mehr]


Freitag 04. August 2000

04.08.2000 - Studenten bringen Studentenwerk und Bafög-Amt ins Netz

Aktive Studenten des Vereins rüsten sowohl Studentenwerk als auch das Amt für Ausbildungsförderung der Technischen Universität Ilmenau mit einer Internet-Infrastruktur aus

[mehr]


Dienstag 26. Januar 1999

26.01.1999 - Mehr Studenten nutzen moderne Medien

Jahreshauptversammlung der Forschungsgemeinschaft elektronischer Medien (FeM) wählte Vorstand und Ehrenmitglieder

[mehr]


Mittwoch 26. November 1997

26.11.1997 - Internet am Wohnheimbett

TU-Wohnheimnetzwerk wird eingeweiht

[mehr]


Artikel über FeM aus diversen Medien

Sonntag 11. Januar 2015

Ilmenauer Studentenfernsehen wird erwachsen

Ilmenau (Ilm-Kreis). "Ilmenauer Studentenfernsehfunk" feiert sein 18-jähriges Bestehen mit einer zweistündigen Live-Sendung vom Campus.

[mehr]


Dienstag 11. Dezember 2012

06.12.2012 - Ilmenauer machen Bürgerfernsehen - „Himmelblau TV – Fernsehen für Ilmenau“ lädt Interessierte zum Mitmachen ein

Thüringer Landesmedienanstalt: Künftig können auch die Ilmenauer ihre Themen ins Fernsehen bringen. Alle Interessierten sind im Rahmen des aktuell gestarteten Projekts „Himmelblau TV– Fernsehen für Ilmenau“ eingeladen, eigene Beiträge zu fertigen und diese in den Kabelnetzen in der Stadt, über DVB-T sowie im Internet auszustrahlen. In diesem innovativen Bürgerfernsehprojekt, das im Freistaat seinesgleichen sucht, arbeiten die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM), die TU Ilmenau (TU I) und die Forschungsgemeinschaft elektronische Medien (FeM) zusammen. Die Vereinbarung der Kooperationspartner wurde in diesen Tagen unterzeichnet.

[mehr]


Donnerstag 17. Februar 2011

16.02.2011 - Studentisches Fernsehen vom Campus bald digital empfangbar

Thüringer Allgemeine: Nach einem Probelauf zur Internationalen Studentenwoche 2009 möchte der Ilmenauer Studentenfernsehfunk (iSTUFF) der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e.V. bald regelmäßig ein Programm über DVB-T anbieten. In Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen soll dafür der Sendemast am Vogelherd genutzt werden.

[mehr]


Donnerstag 27. Januar 2011

Einrichtungsfernsehen an der TU Ilmenau zugelassen

Thüringer Landesmedienanstalt: Die Versammlung hat die Zulassung der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien e. V. zur Veranstaltung von Einrichtungsfernsehen (DVB-T) auf dem Campus der Technischen Universität Ilmenau beschlossen. Das vom Ilmenauer Studentenfernsehfunk (iSTUFF) produzierte Programm wird über den Kanal 26 (514 MHz) vom Forschungssender der Universität verbreitet. Außerdem soll es in die örtlichen Kabelnetze und das Campusnetz eingespeist werden. Die Zulassung gilt für vier Jahre.

[mehr]


Donnerstag 09. Dezember 2010

04.11.2010 - Fernsehen via DVB-T

Südthüringer Regionalfernsehen: iSTUFF geht "On Air"

[mehr]