FeM-Net > FeM-Net-FAQ > Instant Messaging > Jabber > 
Deutsch

Jabber - FAQ

Was ist Jabber?

Jabber (oder auch XMPP) ist ein alternatives Protokoll für Instant Messaging. Genaueres kann man auch im Wikipedia-Artikel nachlesen.

Was ist denn der Unterschied von Jabber zu ICQ, AIM und co. ?

Im Unterschied zu den kommerziellen Lösungen ist Jabber ein freies, auf der Sprache XML basierendes quellcodeoffenes Protokoll. Jabber-Server sind dezentral organisiert, das bedeutet dass jeder prinzipiell die Möglichkeit hat, seinen eigenen Server zu betreiben. Es gibt daher keine Abhängigkeit von kommerziellen Servern, wie beispielsweise ICQ sie nutzt. Die FeM betreibt ihren eigenen Server "fem-net.de", bei dem man sich weiter unten auf dieser Seite anmelden kann.

 

Jabber bietet außerdem die Möglichkeit, beliebige andere Protokolle wie ICQ oder MSN mit Hilfe von sogenannten Transports zu tunneln.

Wozu genau dienen diese Transports?

Die Transports oder auch Services dienen dem Tunneln von anderen Protokollen innerhalb von Jabber/XMPP. Das bedeutet, man meldet sich lediglich beim Jabber-Server an und ist gleichzeitig auch mit anderen Instant-Messaging-Diensten wie ICQ verbunden, wenn gewünscht.

Warum sollte man denn überhaupt Jabber statt ICQ, AIM und co. nutzen ?

Wie man ab und zu bemerken kann, funktioniert beispielswiese ICQ ab und zu nicht, wenn man nicht die Orginalsoftware benutzt. Das liegt darin begründet, dass ICQ einfach ab und zu sein Protokoll verändert (und logischerweise alternative Programmanbieter nicht informiert). Dieses Problem kann prinzipiell auch alle anderen proprietären Protokolle betreffen.

 

Des weiteren hat ICQ in seinen Benutzungsregeln einen Paragraphen, worin sinngemäß steht, dass man alle Rechte an dem Inhalt der Nachrichten abtritt. Man kann jetzt zwar sagen, dass für Deutsche ja deutsches Recht gilt, jedoch stehen die Server nicht in Deutschland, sondern in den USA u.ä. Ländern, und eventuelle Klagen müssten dann dort eingereicht werden (nach dem dortigen Recht).

Account auf dem Server anlegen

Die FeM e.V. betreibt seit einiger Zeit einen eigenen Jabber-Server. Dazu müsst ihr vom FeM-Net aus auf https://jabber.fem-net.de zugreifen und den Menüpunkt „Konto anlegen“ anklicken. Dann noch die Daten eingeben (Nötig sind mindestens der Accoutname und ein 6 Zeichen langes Passwort) - circa 10 Minuten später könnt ihr euch dann mit den angegeben Daten einloggen. Bei Problemen benutzt bitte den FeM-Bugtracker.

 

Bei vielen privaten Mailadressen besitzt man schon automatisch einen Jabber-Account, beispielsweise bei web.de. Bitte überprüfe hierzu gegebenenfalls die Angaben deines eigenen Mailproviders, um die genaue Bezeichnung des Jabber-Servers zu erfahren.

 

Client-Software

Da Jabber ein offenes Protokoll ist, gibt es auch jede Menge Programme, die das XMPP-Protokoll nutzen. Dieses HowTo konzentriert sich auf die Client-Software Psi 0.15 in der deutschen Version. Es unterstützt einen Großteil der Features von Jabber und ist sowohl für Windows als auch für Linux verfügbar.

 

Weiter unten sind außerdem die benötigten Einstellungen für die Programme Miranda und Pidgin dargestellt. Bei anderen Clients sind die Schritte zur Einrichtung ähnlich. Eine gute und umfangreiche Sammlung für weitere alternative Jabber-Programme ist hier zu finden.

Generelle Konfigurationsparameter

Folgende Parameter sollten in jedem Jabber-Client konfigurierbar sein:

  • JID: Eure Jabber-ID (username@fem-net.de), manchmal aufgeteilt in Username (Teil vor dem @) und Domain (Teil nach dem @)
  • Verbindungsserver: könnt Ihr freilassen, nur wenn der Client den Server nicht findet, so tragt dort jabber.fem-net.de ein
  • Verbindungsport: 5222
  • Verschlüsselung: automatisch/STARTTLS (legacy-SSL ist noch auf Port 5223 möglich)
  • Ressource: frei nach Eurer Wahl, damit könnt ihr verschiedene Clients benennen (auf Eurem Laptop ein anderer als auf Eurem PC oder Handy…)

Konfiguration am Beispiel Psi

Zuerst einmal Psi starten und mittels "Vorhandenes Benutzerkonto verwenden" den oben angelegten Jabber-Account in Psi einrichten.

 

 

Das darauf erscheinende Fenster "Benutzerkonto-Einstellungen" ist wie folgt auszufüllen:

  • unter dem Registerreiter Benutzerkonto: die Jabber ID ergibt sich aus dem vorhin festgelegten Accountnamen gefolgt von @fem-net.de (Bitte die Groß-/Kleinschreibung beachten).
    Wenn du selber keinen Account auf dem FeM-Server hast und einen anderen Anbieter benutzen möchtest, trage hier bitte deinen Accountnamen gefolgt von der Webadresse/Domain deines Servers ein. Meistens kann man hierzu einfach das www weglassen.
  • (nur wenn später keine Verbindung zustande kommt!: unter dem Registerreiter Verbindung: Häkchen bei "Server-Namen und -Port manuell eingeben" setzen, als Server "jabber.fem-net.de" eingeben, Port auf 5222 setzen und Verbindung verschlüsseln auf "immer" setzen)

Anschließend schließt man das Fenster mit Klick auf "Speichern". Nun sieht man ein Fenster, welches diesem ähnlich ist:

 

Nun muss man nur noch seinen Status (unten rechts) auf "Online" o.Ä. setzen und ist dann angemeldet. Sein Profil kann man mit Rechtsklick auf den eigenen Namen und anschließendem Klick auf "Visitenkarte" (STRG+I) einrichten.

 

Hinweis: Die eingegeben Daten sind öffentlich. Man sollte also bedenken welche Daten man von sich preisgeben möchte (der richtige vollständige Name sollte nach Nettiquette aber schon angegeben werden).

 

Einstellungen bei Miranda

Bei Miranda sehen die Einstellungen wie folgt aus:

 

Einstellungen unter Pidgin

Bei Pidgin (früher Gaim) sehen die Einstellungen wie folgt aus:

 

Weitere Tipps zu Psi

Sortierung der Kontakte nach Namen und nicht nach Online-Status

 

Psi beenden und die XML-Config-Datei "options.xml" bearbeiten. Die Datei findet man unter:

Windows XP: "C:\Dokumente und Einstellungen\Username\PsiData\profiles\default\

Windows Vista / 7: C:\Users\Username\PsiData\profiles\default\

 

Dort den Zweig <contact-sort-style type="QString" > suchen und dessen Wert von "status" auf "alpha" setzen. Die Config-Datei abspeichern, Psi neu starten und das war es schon!

Weitere Links zum Thema Jabber